• Home
  • Die Gemeinde
  • Aktuelles

Bekanntmachung der VG und der Gemeinde

Eingeschränkter Publikumsverkehr bei der VG Marktheidenfeld und in den Rathäusern der Mitgliedsgemeinden
VG und Rathäuser nur in Notfällen persönlich aufsuchen

Am Montag, 16.03.2020 hat Ministerpräsident Markus Söder den Katastrophenfall für ganz Bayern festgestellt und zum Schutz der Bevölkerung Einschränkungen des öffentlichen Lebens angeordnet. Auch die Entwicklung der Corona-Lage in unserer Region erfordert entschlossenes Handeln, um ein weiteres schnelles Ausbreiten des Virus möglichst zu verhindern. Deshalb wird der Publikumsverkehr bei der VG Marktheidenfeld und in den Rathäusern ab sofort eingeschränkt – zum Schutz der Mitarbeiter*innen und der Bürger*innen, denn persönlicher Kontakt gilt als der wichtigste Übertragungsweg für das Virus.
Die Serviceleistungen für die Bevölkerung sollen möglichst uneingeschränkt weitergehen. Der Dienstbetrieb wird aufrechterhalten und der Arbeitsbetrieb läuft weiter.
Sie können mit uns in Kontakt treten über E-Mail (info@vgem-marktheidenfeld.de), per Telefon (09391/6007-0) oder auch über das Bürgerserviceportal auf unserer Homepage (www.vgem-marktheidenfeld.de).
Sofern die Erledigung ihrer Angelegenheit den persönlichen Kontakt erfordert (z.B. Antrag Personalausweis), vereinbaren Sie bitte telefonisch einen Termin.
Schriftliche Unterlagen können in den Briefkasten am Haupteingang der VG und in den jeweiligen Rathäusern eingeworfen oder auch per Mail zugesandt werden.

 

Bekanntmachung.pdf

Drucken E-Mail

Bürgermeister- und Gemeinderatswahl

Ergebnisse der Bürgermeister- und Gemeinderatswahl 2020

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Stellenausschreibung Allianzmanager

Die Kommunale Allianz Raum Marktheidenfeld e.V. sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Allianzmanager (m/w/d)
in Vollzeit zur Umsetzung von Projekten aus dem gemeinsamen Integrierten Ländlichen Entwicklungskonzept (ILEK).
 

 -> Hier geht es zur vollständigen Stellenausschreibung

 

Drucken E-Mail

Amtsübergabe des Kommandanten

In der Gemeinderatssitzung am 28.01.2020 wurde Michael Wiesmann als 1. Kommandant der FFW Bischbrunn aus seinem Amt verabschiedet.
Er war vom 30. Januar 2002 bis zum 29. Januar 2008 als 2. Kommandant und ab dem 30.01.2008 bis zum 29. Januar 2020 als 1. Kommandant an der Spitze der Freiwilligen Feuerwehr Bischbrunn. Bürgermeisterin Agnes Engelhardt überreichte ein Weinpräsent und bedankte sich für die geleistete Arbeit und die gute und offene Zusammenarbeit in dieser Zeit. Auch Michael Wiesmann ergriff das Wort und bedankte sich ebenfalls für die Zusammenarbeit und  Unterstützung während seiner Dienstzeit mit dem Gemeinderat und der Bürgermeisterin und er wünsche sich diese auch für die Zukunft.
Als sein Nachfolger zum 1. Kommandanten wurde am 14. Dezember 2019 von den aktiven Feuerwehrdienstleistenden Matthias Schreck, als sein Stellvertreter und 2. Kommandant, Christoph Schwa gewählt. Der Gemeinderat war mit dieser Entscheidung einverstanden und bestätigte beide in ihrem Amt. Die Bürgermeisterin überreichte beiden Kommandanten ihre Bestätigungsurkunde und wünschte eine glückliche Hand bei ihren Entscheidungen und unfallfreie Einsätze.
 
Im Bild (von links): Agnes Engelhardt, Matthias Schreck, Michael Wiesmann und Christoph Schwab

Drucken E-Mail

Seniorennachmittag 2020

Am 06.01., dem Fest der hl. drei Könige, lud die Gemeinde ihre Senioren zum inzwischen schon traditionellen Seniorennachmittag ein. Rund 100 Mitbürger folgten der Einladung in die Aula der Grundschule und wurden von der 1. Bürgermeisterin Agnes Engelhardt und dem 2. Bürgermeister Horst Wiesmann empfangen. Für den Transfer zur Veranstaltung und den Nachhauseweg wurde wieder eigens ein Bus gechartert. Um 14:00 Uhr hieß Bürgermeisterin Agnes Engelhardt alle Gäste recht herzlich willkommen, insbesondere auch unseren Ehrenbürger und Pfarrer i. R. Joseph Rudolf, und wünschte allen  nochmals ein frohes und gutes neues Jahr. Sie freue sich immer wieder  über die rege Teilnahme und wünschte allen ein paar gemütliche Stunden und nette Gespräche. Für die musikalische Unterhaltung sorgte an diesem Nachmittag die Spessarttrachtenkapelle aus Oberndorf unter Leitung von Alfons Väth. Hugo Wamser trug zur allgemeinen Erheiterung mehrere Gedichte vor, von denen das eine zum Thema "Alter" den ein oder anderen zum Schmunzeln brachte. Die Bewirtung übernahm dankenswerterweise der Vereinsring Oberndorf. So war die DJK Oberndorf für die Küche, die Privatsternwarte und der Spessartbund für den Ausschank sowie die Mitglieder des OCV für die Kuchentheke und Bedienung zuständig.

 

  • Gedicht_Hugo_Wamser_I
  • Begrüßung_Agnes
  • Gedicht_Hugo_Wamser
  • Crew
  • Kuchentheke

  • Saal
  • Saal_II
  • Spessarttrachtenkapelle
  • Saal_I

Drucken E-Mail