• Home
  • Die Gemeinde
  • Aktuelles

Bürgermedaillen 2018

Am 27.12.2018 fand traditionell die letzte Sitzung des Gemeinderates im Rahmen eines Abendessens im Gasthaus "Bürgerstube" statt. Im Rahmen dieser Veranstaltung wurden auch dieses Jahr wieder Bürgermedaillen an verdiente Mitbürger überreicht. Zunächst begrüßte Bürgermeisterin Agnes Engelhardt die anwesenden Gemeinderäte, Altbürgermeister Richard Krebs, die Mitarbeiter der Gemeinde und die Empfänger der Bürgermedaille, Erwin Schwab und Lothar Wiesmann. Nach einem Rückblick auf das vergangene Jahr mit den Geschehnissen innerhalb der Gemeinde bedankte sich im Anschluß 2. Bürgermeister Horst Wiesmann, stellvertretend für den Gemeinderat, mit einem Blumenstrauß bei Agnes Engelhardt für die gute Zusammenarbeit während der letzten 12 Monate. Danach erhielten Erwin Schwab und Lothar Wiesmann ihre Bürgermedaille:

 

Erwin Schwab (Silber)

Erwin Schwab ist seit vielen Jahren in verschiedenen Funktionen bei der DJK Oberndorf tätig. So spielte ab 1974 aktiv Fußball in verschiedenen Altersgruppen, seit 1982 ist er Mitglied der Vorstandschaft. Ab dem Jahr 1996 leitete er den Verein 6 Jahre lang als 1. Vorsitzender. Im Anschluß war er Betreuer der 1. Mannschaft bis 2008 und Jugendtrainer bis 2011. In der neu gegründeten Vorstandsquadriga ist er seit 2016 der Leiter „Veranstaltungen“. Seine Übungsleiterlizenz erwarb er 1997. Er ist bei Veranstaltungen und Arbeitseinsätzen ein stets zuverlässiger Helfer. Er kümmert sich – auch zusammen mit seiner Frau Martina – um den Getränkeeinkauf für das Sportheim und die Einteilung der Helfer. Wer schon mal „Freiwillige“ zum Helfen bei Festen oder Vereinsveranstaltungen gesucht hat, weiß wieviel Überredungskunst und Überzeugungskraft dies den Organisatoren abverlangt.

 

Lothar Wiesmann (Bronze)

Lothar Wiesmann ist seit 1971 Mitglied des SV Bischbrunn.
Er spielte lange Jahre aktiv Fußball, von den Jugendmannschaften über die 1. Mannschaft bis hin zu den Altherren. Schon bald übernahm er Verantwortung im Verein und so wurde er bereits 1980 als Kassier gewählt. Im Jahr 1988 wurde er stellv. Vorsitzender und nach dem Tod des 1. Vorsitzenden im gleichen Jahr übernahm er dessen Posten insgesamt 10 Jahre lang. Danach war er Schriftführer und Kassenleiter. Nach der Aufteilung der Vorstandschaft in vier gleichberechtigte Vorstände im Jahre 2004 war Lothar als „Vorstand Finanzen“ Teil der neuen Quadriga.  Seit Januar hat er den Posten der Mitgliederverwaltung übernommen, als Schiedsrichter ist er heute noch aktiv. Lothar Wiesmann ist ein zuverlässiger Helfer bei allen großen und kleinen Festen, sowohl in der Organisation als auch bei der Ausführung.
Der SVB ist stolz, so ein Mitglied zu haben.

Drucken E-Mail

Bürgerserviceportal online

Unter der Rubrik "Bürgerservice" ist nun das neue Bürgerserviceportal der VG Marktheidenfeld erreichbar. Hier können verschiedene Behördengänge online erledigt werden.

Drucken E-Mail

Info "Sammeln von Eicheln"

Die Gemeinde wurde gebeten folgende Mitteilung des Forstbetriebes Rothenbuch zu veröffentlichen:

„Seit langer Zeit- nämlich seit 2009- zeichnet sich wieder eine Eichelmast in Teilbereichen des Forstbetriebes Rothenbuch ab, die wir zur Nachzucht unserer Spessarteichen verwenden können.

Deshalb wird der Forstbetrieb eine Sammelaktion von Eicheln organisieren. Gestattet ist das Sammeln der Eicheln nur jenen Personen, die einen entsprechenden, vom Forstbetrieb ausgestellten Sammelerlaubnisschein mit sich führen.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Öffnungszeiten Rathäuser

Die Rathäuser sind an folgenden Wochen im August nur eingeschränkt geöffnet:

KW 32:    08.08. Rathaus Bischbrunn

KW 33:    16.08. Rathaus Oberndorf

KW 34:    22.08. Rathaus Bischbrunn

KW 35:    30.08. Rathaus Oberndorf

Drucken E-Mail

Crowdfunding Kita Sonnenland

Die Kindertagesstätte "Sonnenland" möchte ihren Spielhügel sicherer und für die Kinder attraktiver gestalten. Um diese Maßnahme zu finanzieren nimmt der Johanniszweigverein Bischbrunn an dem Crowdfunding-Projekt der Raiffeisenbank Main-Spessart teil. In wenigen Worten ausgedrückt geht es unter dem Motto "Viel schaffen mehr" darum, ein Projekt über Spenden zu finanzieren. Für jede Spende, die Größer als 5 € ist, gibt es 5 € aus dem Fördertopf der Raiffeisenbank Main-Spessart. Jeder kann spenden so viel er mag. Wird die Projektsumme in einem festgelegten Zeitraum erreicht, wird das Geld für das Projekt ausgezahlt und die Unterstützer erhalten ein kleines Dankeschön. Falls die notwendige Summe nicht erreicht wurde bekommen die Förderer ihr Geld zurück.

Die Kinder würden den Spielhügel gerne wieder nutzen und hoffen dabei auf rege Unterstützung.

Alles Weitere zu diesem Projekt auf den Seiten der Raiffeisenbank Main-Spessart:

Cowdfunding Projekt Spielhügel

 

Drucken E-Mail